BAK Klausur zum Thema Fusion

Am 27.10.2018 fand eine Klausurtagung des Bezirksarbeitskreises (BAK) in Hirschlanden statt. Thema war eine eventuelle Fusion mit dem Bezirksjugendwerk Vaihingen an der Enz.

Im Moment sind die Gespräche um eine Fusion der Kirchenbezirke Ditzingen und Vaihingen an der Enz im vollen Gange. Sollte es zu einer Fusion der beiden Bezirke kommen, dann sind damit auch die Bezirksjugendwerke vor die Wahl gestellt, ob Sie fusionieren oder selbstständig bestehen bleiben. 

Unter der Leitung von Robert Fingerle (1. Vorsitzender) wurde das Thema Fusion an diesem Samstag von 08-18 Uhr bearbeitet. 

In verschiedenen Räumen wurden verschiedene Sichtweisen bezüglich der Fusion eingenommen und diskutiert, dabei ging es um eine pessimistische, eine realistische und eine optimistische Sichtweise. Die Ergebnisse dazu wurden gesammelt und nochmals präsentiert. 
Im Anschluss an das Mittagessen wurden Punkte gesammelt und diskutiert, welche für den BAK in der Bezirksarbeit wichtig sind und dies unabhängig von einer möglichen Fusion.

Im Laufe des Tages wurde deutlich, dass über verschiedene Punkte noch Informationen eingeholt werden müssen, damit eine schlussendliche Meinungsbildung erfolgen kann. Die Klausurtagung war ein sinnvoller Anstoß für den kommenden Prozess und diente einer ersten Ausrichtung.

Der nächste wichtige Schritt ist die Kommunikation mit den Ortsverantwortlichen in der Jugendarbeit. Hierzu soll es einen ersten Gesprächstermin im Dezember geben.